2000 Jahre Albaufstieg bei Geislingen

14.01.2018,

Diese Wanderung ist eine Wiederholung vom Tag des Wanderns im Mai 2017. Wer sich ein paar Bilder ansehen möchte, unter der Rubrik „Wanderberichte 2017 – Januar bis Juni“ sind welche zu finden. (Man muss ein bisschen nach unten scrollen.)

Und hier gibt’s den Aushang zum Download aushang-01_14_2018-statio

Treffpunkt: 09:45 Bahnhof Geislingen

Wegstrecke: Bahnhof Geislingen – Alte Ortsdurchfahrt Geislingen – Rorgensteig – Steigmühle – Ziegelhütte (Einkehr) – römische Statio im Ziegelwald – Wagrain (römische Straße) – Weiler – Bahnhof – Geislingen (Rückkunft etwa 17 Uhr)

Gehstrecke: 12,5 km, Anstieg 260 m

Alternative: mit der Bahn nach Amstetten, Treffpunkt Bahnhof Geislingen 11:30 Uhr, bitte € 2,60 in Münzen für die Fahrkarte mitbringen. Abfahrt 11:51 Uhr, zu Fuß 1,3 km zur Ziegelhütte. Dort treffen die Bahnfahrer mit den Wanderern aus Geislingen zusammen. Die frühere Geislinger Steige entgeht ihnen. Gemeinsame Einkehr, Wegstrecke für diese Gruppe insgesamt ca. 8 km, geringe Anstiege

Ausrüstung: Festes Schuhwerk für die Besichtigung der Statio; im Übrigen ist die Strecke harmlos.

Anmeldung: nur für Bahnfahrer erforderlich bis Samstag, 13.01.18 Uhr
bei Erika Binder

Führung: Frieder Welle (Tel. 07331 81758) und Erika Binder (Tel. 07331 43103)

Gäste sind wie immer willkommen.

 

 

 

Uhrzeit:
00:00



Karte nicht verfügbar
zur Übersicht